Unser Stadt: Bilbao

Das Alter der Stadt Bilbao lässt sich nicht exakt datieren, doch haben archäologische Ausgrabungen in Bilbao gezeigt, dass es vor dem Bau der Stadt bereits eine Siedlung gab, deren Bewohner auf beiden Ufern des Flusses Nervión lebten, als Fischer und in Bergwerken tätig waren und Eisen verarbeiteten. Die Geschichte des uns bekannten Bilbao begann im Mittelalter, als sich Bilbao zu einem Handelszentrum entwickelte.

Diese Seefahrts- und Handelsstadt verdiente sich den Titel „Villa”, als Don Diego López de Haro V, ein Adeliger aus Biskaya, am 15. Juni 1300 in Valladolid der Stadt ihre Gründungsurkunde (Carta Puebla Fundacional) ausstellte. Von diesem Zeitpunkt an entwickelte sich die Stadt zu einem Hauptzentrum der Entwicklung in Biskaya und löste Bermeo als wichtigste Stadt der Region ab.

Die typischsten oder interessantesten Sehenswürdigkeiten Bilbaos zu nennen ist gewiss nicht einfach: Museen wie das Guggenheim, das Museo de Bellas Artes (Museum der schönen Künste) und das Museo Marítimo (Seefahrtsmuseum) sind äußerst sehenswert.

Auch der religiöse Tourismus spielt eine Rolle. Die beeindruckende Basílica de Begoña ist ein beliebtes Pilgerziel, und San Mamés zählt zu den bekanntesten „Kathedralen“ des Landes, in der an jedem Sonntag viele Gläubige einem Kult ganz anderer Art huldigen: dem runden Leder und seinem Verein Atlético Bilbao, einer weiteren Institution der Stadt. Bilbao besitzt eines der besten Einkaufszentren der Region, was die Vielfalt und Qualität anbelangt. In der Gran Vía des Zentrums sind einige der hochwertigsten Marken der Welt zu finden, und die Umgebung wird von den Bewohnern „La Milla de Oro“, die Goldmeile, genannt.

Am Ende dieses Rundgangs durch „El Botxo“, wie Bilbao bei den Einheimischen liebevoll bekannt ist, sollten wir noch die Pintxos-Restaurants und Bars erwähnen. Auch die lokale Küche genießt international einen guten Ruf. Probieren Sie die Pintxos (Miniaturdelikatessen) im Casco Viejo und speisen Sie in einem der vielen Restaurants der Stadt.

Semana Grande de Bilbao

Im Sommer findet das alljährlich mit großer Vorfreude erwartete und beliebte Festival mit seiner ASTE NAGUSIA, einer Woche – oder besser gesagt 9 Tagen – der Kultur und unbeschwerten Feiern für Einheimische und Besucher statt. Konzerte, Theater, Feuerwerk, Spiele für Kinder, herri kirolak ... all dies bietet das Festival, zu dem Sie Mari Jaia, das Maskottchen des Festivals, einlädt.

OBEN